Taekwondo

Was bedeutet Taekwondo ?


Taekwondo ist zusammengesetzt aus drei Silben, die folgende Bedeutung haben :

Tae Bedeutet Sprung mit dem Fuß und steht für die Gesamtheit der Fußtechniken

Kwon Bedeutet Faust und steht für die Summe aller Arm- bzw. Handtechniken

Do Steht kurz für den Weg der geistigen und körperlichen Entwicklung

Drei Disziplinen bilden die Grundlagen des Taekwondo:

* Kyorugi (der Freikampf)

* Poomsae (der Formenlauf)

* Kyokpa (der Bruchtest)

Der Grundgedanke des Taekwondo ist die waffenlose Selbstverteidigung durch Einsatz des eigenen Körpers.

Die Hauptmerkmale des Taekwondo sind das Kämpfen mit Händen und besonders mit Füßen zum Zwecke der Selbstverteidigung. Daher basieren alle Bewegungen auf defensive Techniken und Taktiken zur Verteidigung gegen feindliche Angriffe.

Was läßt sich mit Taekwondo erreichen ?

Körperliche Aspekte

o Beweglichkeit

o Schnelligkeit (Sok Do)

o Kraft

o Ausdauer

o Koordination und Gleichgewichtssinn (Kyun Hyung)

o Atemkontrolle (Ho Hup)

o Konzentration (Jip Joong)

o Körper-Verständnis

In Kampfkünsten erlernt man nicht nur wie der Bewegungsapparat des Körpers funktioniert, sondern auch auf die Signale seines Körpers zu hören.

Charakterliche Aspekte

o Selbstsicherheit

o Erkennen eigener Grenzen

o Respekt anderen Menschen gegenüber

o Bescheidenheit

o Innere Ruhe

Über den Weg der körperlichen Anstrengung sowie der Beachtung der Verhaltensregeln erreicht man darüber hinaus auch eine Fortbildung der Persönlichkeit.

Facebook
Instagram